A N J A K L A F K I
A N J A    K L A F K I

 

 

 

UNTERWEGS

GROßE HIMMEL GEKRÖNTES BLAU

13. ORTSZEIT

UNTERWEGS

 

Die Landschaft in der Radierung

 

Anett Frey, Eckhard Froeschlin, Anja Klafki, Helm Zirkelbach

 

 

24.10. - 28.11.2021

 

 

Eröffnung  Sonntag, 24. Oktober um 14 Uhr

 

Einführung Henner Grube

 

 

7. November um 17 Uhr

Vortrag und Künstler:innengespräch mit

Dr. Veronika Mertens, Kunstmuseum Albstadt

 

Am Sonntag, dem 7. November 2021, um 17 Uhr (nicht wie ursprünglich angekündigt um 14 Uhr) findet ein Gespräch mit den vier beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und Dr. Veronika Mertens statt. Die Direktorin des Kunstmuseums Albstadt gibt einleitend einen kleinen Überblick über die Geschichte der Landschaftsradierung, ausgehend von Rembrandt. Dessen Radierungen waren im 19. Jahrhundert das große Vorbild, als Künstler wie Felix Hollenberg die Originalradierung für sich neu entdeckten: nicht als Reproduktionstechnik, sondern als genuines künstlerisches Ausdrucksmedium.

 

geöffnet Sa 15-17 Uhr und So 14-17 Uhr

 

 

VILLA EUGENIA

Zollernstr. 10

72379 HECHINGEN

 

more

GROßE HIMMEL, GEKRÖNTES BLAU

 

2.11. - 27.11.2021

 

HistorischePositionen

Johann Hermann Carmiencke, Ernst Eitner, Carl Ludwig Frommel, Erich Heckel, Arthur Illies, Matthäus Merian u.a., Emil Nolde, Max Pechstein, Valentin Ruths  

 

Zeitgenössische Positionen

Friedel Anderson, Melina Bigale, Eiko Borcherding, Katharina Duwe,

Klaus Fußmann, Jochen  Hein, Anja Klafki, Fred Lautsch, Christopher Lehmpfuhl, Meike Lipp, Mathias Meinel, Jens J. Meyer, Ulrich Moritz,

Arup J. Paul, Carola Pieper, Jürgen Scheffler, Berthold Steinhilber,

Clemens Tremmel, Till Warwas, Peter Wels, Ziqiu Zhao

 

Ausstellungsorte

Historische Positionen: Felix Jud, Neuer Wall 13 (Öffnungszeiten: Mo-Sa,10-18Uhr)

Zeitgenössische Positionen: Amelungstraße 5 (Öffnungszeiten: Mo-Sa,13-18Uhr)

 

Vernissage

Dienstag, 2.11.2021, 18-21Uhr, Amelungstraße 5, 2G-Veranstaltung

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Beiträgen von Mirko Bonné, Robert Eberhardt,  

Thomas Gädeke, Ulla Hahn, Eva Menasse, Botho Strauß, Feridun Zaimoglu.

 

FELIX JUD KUNSTHANDEL

Neuer Wall 13

20354 HAMBURG

 

more

 

Raps II, 2009, Radierung/Hochdruck, 30 x 40 cm

13. ORTSZEIT

 

 

Preisträgerinnen

Anja Klafki (Radierung)

Nastassia Atrakhovich (Digitalfotografie)

Susanne Michel (Zeichnung)

Anna Eickhoff (Stickerei)

 

 

aktueller Ort der Ausstellung:

28.11.2021 - 9.1.2022

SCHLOSS NEUENBÜRG

Hintere Schlosssteige/Schloss 1

75305 NEUENBÜRG

 

Coronabedingt findet am 28.11. im Schloss Neuenbürg keine Eröffnung statt.

Die Ausstellung ist aber dennoch geöffnet!

Mi-Sa: 13-18 Uhr, So+Feiertage: 10-18 Uhr

für Besucher:innen nach der 2G-Regelung.

 

more

 

 

Die Preisverleihung erfolgte zur Auftakteröffnung

der Wanderausstellung am Sonntag, 04. Juli 2021

im STADTMUSEUM PFORZHEIM

 

more

 

 

 

2.10. - 24.10.2021

KUNSTVEREIN OBERER NECKAR

Marktplatz 28

72160 HORB AM NECKAR

 

 

LandEscape, 2019, Radierungen, 42 x 59 cm

 

"(...) Eine Arbeit von Anja Klafki war bereits bei der letzten "Ortszeit" zu sehen. In ihren handwerklich gekonnt ausgeführten Radierungen setzt sich die Grafikerin auch in ihrer für die aktuelle "Ortszeit" ausgezeichneten Serie mit dem bewegten Spannungsbogen zwischen Assoziation und Abstraktion von Landschaft auseinander. (...)"

(Michael Müller, Pforzheimer Zeitung 20.4.21)

 

ATELIERS 2021

 

Eine Veranstaltung der Genossenschaft

Gewerbekultur Pforzheim

 

 

9. und 10.10.2021     11-18 Uhr

 

Alter Schlachthof

Kleiststraße2

75177 PFORZHEIM

 

 

more

 

Kammern:

"Landstück" (links), Rauminstallation aus Radierung/Materialdruck/Holzschnitt auf Bütten und Folie

"Idyll" (rechts), Rauminstallation aus Radierung/Materialdruck auf Bütten und Kaltnadelradierung auf Folie mit Videoprojektion

 

Vorraum:

"Zerteilte Landschaften", Wandinstallation mit 19 Fragmenten von original Radierungen

 

 

PLUG IN

 

Der Künstlerbund Baden-Württemberg in der Landesvertretung Berlin

 

4-Kanal-Video-Projektion und Leselounge mit Vertonung

 

23.9. - 29.10.2020

 

Die aufwendig erstellte Vier-Kanal-Videoprojektion erstreckt sich über mehrere Etagen im eigens dafür verdunkelten Foyer des Gebäudes im Berliner Regierungsviertel. Aus dem sehr heterogenen Material von über 200 Einreichungen aus dem Kreis der Künstlerbund-Mitglieder hat die Gestalterin und Künstlerin Claudia de la Torre (Berlin) eine Dramaturgie entwickelt, die – ähnlich einer Partitur – innerhalb variabler Zeitintervalle Stand- und Bewegtbilder miteinander in Beziehung setzt. Die filmtechnische Umsetzung realisierte Valentin Hennig (Stuttgart).

 

Coronabedingt kann leider keine öffentliche Vernissage stattfinden. Stattdessen wird ein Empfang in kleiner Runde am 22.09.2020 per Video aufgezeichnet und ist ab dem Folgetag im Internet abzurufen. In diesem Rahmen wird der Bevollmächtigte beim Bund Staatssekretär Dr. Andre Baumann zu einem Künstlergespräch über die Entwicklung des PLUG-IN-Projektes begrüßen, an dem Simone Demandt (Erste Vorsitzende des Künstlerbundes), Kristof Georgen (Stellv. Vorsitzender) und Claudia de la Torre teilnehmen werden. Anschließend wird das vielfach ausgezeichnete Berliner Ensemble für Neue Musik LUX:NM die PLUG IN-Projektion live vertonen (Besetzung: Ruth Velten, Saxofon; Florian Juncker, Posaune; Silke Lange, Akkordeon; Zoé Cartier, Violoncello; Martin Offik, Klangregie). Der Link zur Aufzeichnung dieser Veranstaltung ist ab 23.09.2020 unter lvtberlin.baden-wuerttemberg.de verfügbar.

 

Allen Interessierten ist der Besuch während der Laufzeit des Projektes vom 23.09. bis 29.10.2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr nach telefonischer Voranmeldung unter 030 – 25 45 64 00 für eine begrenzte Anzahl von Besuchern zur gleichen Zeit möglich.

 

Für die Unterstützung des Projektes sind wir dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg sehr verbunden.

 

 

VERTRETUNG DES LANDES BADEN-WÜRTTEMBERG BEIM BUND

Tiergartenstr. 15

10785 BERLIN

 

more

 

 

 

 

PLUG IN

 

Der Künstlerbund Baden-Württemberg in der Landesvertretung Berlin

 

4-Kanal-Video-Projektion und Leselounge mit Vertonung

 

23.9. - 29.10.2020

 

Die aufwendig erstellte Vier-Kanal-Videoprojektion erstreckt sich über mehrere Etagen im eigens dafür verdunkelten Foyer des Gebäudes im Berliner Regierungsviertel. Aus dem sehr heterogenen Material von über 200 Einreichungen aus dem Kreis der Künstlerbund-Mitglieder hat die Gestalterin und Künstlerin Claudia de la Torre (Berlin) eine Dramaturgie entwickelt, die – ähnlich einer Partitur – innerhalb variabler Zeitintervalle Stand- und Bewegtbilder miteinander in Beziehung setzt. Die filmtechnische Umsetzung realisierte Valentin Hennig (Stuttgart).

 

Coronabedingt kann leider keine öffentliche Vernissage stattfinden. Stattdessen wird ein Empfang in kleiner Runde am 22.09.2020 per Video aufgezeichnet und ist ab dem Folgetag im Internet abzurufen. In diesem Rahmen wird der Bevollmächtigte beim Bund Staatssekretär Dr. Andre Baumann zu einem Künstlergespräch über die Entwicklung des PLUG-IN-Projektes begrüßen, an dem Simone Demandt (Erste Vorsitzende des Künstlerbundes), Kristof Georgen (Stellv. Vorsitzender) und Claudia de la Torre teilnehmen werden. Anschließend wird das vielfach ausgezeichnete Berliner Ensemble für Neue Musik LUX:NM die PLUG IN-Projektion live vertonen (Besetzung: Ruth Velten, Saxofon; Florian Juncker, Posaune; Silke Lange, Akkordeon; Zoé Cartier, Violoncello; Martin Offik, Klangregie). Der Link zur Aufzeichnung dieser Veranstaltung ist ab 23.09.2020 unter lvtberlin.baden-wuerttemberg.de verfügbar.

 

Allen Interessierten ist der Besuch während der Laufzeit des Projektes vom 23.09. bis 29.10.2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr nach telefonischer Voranmeldung unter 030 – 25 45 64 00 für eine begrenzte Anzahl von Besuchern zur gleichen Zeit möglich.

 

Für die Unterstützung des Projektes sind wir dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg sehr verbunden.

 

 

VERTRETUNG DES LANDES BADEN-WÜRTTEMBERG BEIM BUND

Tiergartenstr. 15

10785 BERLIN

 

more

 

 

Mein Beitrag zu diesem Projekt sind Ausschnitte aus den Rauminstallationen

v.l.n.r. "Rheinraum" (2017), "LandEscape" (2019) und "Blickwechsel" (2016).

 

 

kbbw_plugin_flyer.pdf
PDF-Dokument [5.2 MB]

 

 

VON WEGEN

 

 

Anja Klafki

Anders Petersen

 

 

26.9. - 31.10.2020

 

 

Eröffnung   Samstag, 26.9.2020 um 17 Uhr

 

 

Anmeldung für die Eröffnung unter info@Galerie11.de.

Es gelten die aktuellen Corona Verhaltensregeln.

 

 

GALERIE 11

Bettina Winkler-Marxen

Breitenburger Str. 1

25524 ITZEHOE

 

more