A N J A K L A F K I
A N J A    K L A F K I

 

WIR GESTALTEN DRESDEN

 

WEIT WEG UND DOCH SO NAH

Eine Annäherung zum 250. Geburtstag von Casper David Friedrich

 

18.1. - 24.2.2024

 

Eröffnung   Donnerstag 18.1.2024 ab 18 Uhr

18:00-18:15 DJs Falk Töpfer / Candy Wardoll (Wiebke Hermann)
18:15-18:30 Reden (Annekatrin Klepsch , Wir gestalten Dresden, Thomas Judisch)
18:30 "Haussammlung" Sailor-Single-Performance von Elisabeth Rosenthal
19:00-22:00 DJs Falk Töpfer / Candy Wardoll (Wiebke Hermann)

 

Wir gestalten Dresden, Wilsdruffer Str. 16, Dresden-Altstadt

 

geöffnet   Di - Sa 14-18 Uhr und nach Vereinbarung
 

 

Künstlerinnen und Künstler
Marleen Andreev, Manuel Frolik, Deborah Geppert, Sara Hoppe, Tilman Hornig, Anja Klafki, Andrey Klassen, Stefan Krauth, Isabelle Krieg, Patricia Lambertus, Michael Merkel, Paul Pretzer, Elisabeth Rosenthal, Stephan Anselm Ruderisch, Falk Töpfer, Mikka Wellner, Frank Zitzmann u.a.

Die Romantik ist das verbindende Element der Ausstellung „weit weg und doch so nah“, kuratiert von Thomas Judisch.

2024 wird Casper David Friedrich in Dresden allgegenwärtig sein. Der bedeutendste Künstler der deutschen Frühromantik hätte in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag gefeiert. Startpunkt für die Entdeckungsreise durch sein Leben ist im Januar die WIL16 in der Dresdner Innenstadt. Die von dem Künstler und Kurator Thomas Judisch organisierte Ausstellung „weit weg und doch so nah“ – Eine Annäherung zum 250. Geburtstag von Casper David Friedrich stellt die Romantik und das Verhältnis von Mensch und Natur in den Mittelpunkt und schlägt damit eine Brücke zum Maler. „Wir präsentieren Malereien und Zeichnungen, Fotografien neben Objekten und Skulpturen. Wir zeigen eine interaktive Installation und eine raumgreifende Videoinstallation.“, verrät Thomas Judisch. „Der Anlass ist der Geburtstag des Meisters Caspar David Friedrich. Doch werden hier nicht seine Werke kopiert oder den Bilderwelten nachgeeifert. Viel mehr wird der Gedanke Friedrichs über das Leben und die Kunst im Fokus stehen.“, so der Kurator der Ausstellung weiter.

Der Geburtstag des Künstler Casper David Friedrich wird in der ganzen Stadt zelebriert. Kein Wunder: Schließlich verbrachte er einen Großteil seines Lebens hier. Die eingeladenen Künstler:innen stammen aus Dresden oder sind auf verschiedensten Wegen eng mit der Stadt verbunden. In ihren Werken beschäftigen sie sich mit unserem Alltag, der Konsumgesellschaft, dem Gefühl der Vereinsamung und den Herausforderungen unserer Identität in der Gegenwart. Alles mit Bezug zu Friedrichs Werken und Wirken.

 

more
 


MIDISSAGE   10.2.24 18-20 Uhr
Kurator Thomas Judisch im Gespräch mit Holger Birkholz (Kurator, Neue Meister, Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, SKD)

FINISSAGE   24.2.24 18-20 Uhr
Letzte Führung mit dem Kurator der Ausstellung Thomas Judisch


Wir gestalten Dresden
Wilsdruffer Str. 16
01067 Dresden-Altstadt
(in Nähe des Kulturpalastes)


 

 
 
 
 
16.10.2023 - 5.5.2024
 

Eine Ausstellung des Pforzheimer Kulturrats e.V. in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Kulturregion Nordschwarzwald

 

Eröffnung am Sonntag 17. Dezember 2023 um 17 Uhr

 

Pforzheim Galerie, Bleichstr. 81, 75173 Pforzheim

 

 

Ausstellungsorte:

 

Landratsamt Calw  19.10. - 30.11.2023
 
Pforzheim Galerie  17.12. - 4.2.2024
 
Kunstverein Oberer Neckar in Horb  18.2. - 18.3.2024
 

Schloss Neuenbürg  5.4. - 5.5.2024

 

more

 

 

 

Abbildungen unten: Gezeiten I-III, 2022, Radierung / Materialdruck, je 70 x 100 cm, Unikate

GALERIE BRÖTZINGER ART

 

ÜBERGANG

 

 

8.9. - 1.10.2023

 

 

Eröffnung   Freitag, 8.9.2023 um 20 Uhr

 

geöffnet     Donnerstag 15-18 Uhr, Freitag 18.30-22 Uhr,                                Samstag 14-19 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr

 

 

Zum Brötzinger Samstag am 30.9.2023 finden um

16-17 Uhr Kurzführungen mit der Künstlerin statt. Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Galerie Brötzinger Art

Brunnenstr. 14

75172 PFORZHEIM

 

more

UNBERÜHRT BERÜHRT

 

Ausstellung der Künstler*innenmitglieder des

Württembergischen Kunstvereins


2. September – 1. Oktober 2023

Alle zwei Jahre kuratiert der Württembergische Kunstverein eine Ausstellung seiner Künstler*innenmitglieder, für die jeweils ein Thema ausgeschrieben wird und bei der alle formal und inhaltlich passenden Einreichungen berücksichtigt werden. In diesem Jahr kreist sie um Aspekte des Berührens und berührt Werdens, des Begreifens und des Übergriffs, des Unberührten und Unberührbaren. Im Zentrum stehen Grenzen, Nähe- und Distanzverhältnisse.

 

more

 

 

 

more  zum Landesprojekt Trüffelsuche des Künstlerbundes Baden-Württemberg

 

 

GALERIE IN DER LÄNDE

VIERSTIMMIG -- WACHSTUM

 

 

Nicole Bold

Angela M. Flaig

Alex Habisreutlinger

Anja Klafki

 

 

5.5. - 11.6.203

 

 

Eröffnung   Freitag, 5.5.2023 um 19 Uhr

 

geöffnet   Freitag, Samstag 15-17 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr

 

Galerie in der Lände

Seestr. 24

88079 Kressbronn a.B.

 

more

 

 

OFFENE ATELIERS PFORZHEIM 2023

 

22. und 23.4.2023

 

Zu Gast in der Galerie KF

 

Anja Klafki

Ilona Trimbacher

Ute Morof

Michaela Escher

 

 

Galerie KF

Kaiser-Friedrich-Str. 64

75172 Pforzheim

 

 

geöffnet  Samstag  22.4.2023  14-19 Uhr

              Sonntag  23.4.2023  11-18 Uhr

 

 

more

 

 

Hier der Flyer zum Download mit allen Ausstellungsorten und Teilnehmenden:

6523 Flyer offene Ateliers 04_2023.pdf
PDF-Dokument [1'006.8 KB]

TTR REUTLINGEN
ANJA KLAFKI - GEZEITEN

 

27.10.2022 - 27.1.2023

 

Eröffnung   Donnerstag, 27.10.2022 um 18.30 Uhr

 

geöffnet Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr

 

 

Künstlerinnengespräch   Sonntag, 22.01.2023 um 13.00 Uhr

 

 

Technologiepark Tübingen-Reutlingen

Gerhard-Kindler-Str. 13

72770 Reutlingen

 

In dieser umfangreichen Einzelausstellung zeige ich eine Auswahl aus verschiedenen Landschaftsserien seit 2006

und meine neue Werkserie "Gezeiten".

Eigens für das Foyer dieses einzigartigen Gebäudes von a+r Architekten entstand eine raumgreifende Wandinstallation.
 
 

 

 

anja_klafki_einladung.pdf
PDF-Dokument [4.4 MB]

Aufbau der Wandinstallation "Gezeiten I" im Foyer des Gebäudes

STIFTUNG ANTON GEISELHART

STADT LAND FLUSS

 

7.5. - 17.7.2022

 

Eine Auswahl der vor Ort entstandenen Werke

sind noch bis 23.10.22 zu besichtigen.

 

Initiiert durch die Stuttgarter Künstlerin Annie Krüger ist die Stiftung Anton Geiselhart Teil des landesweiten Ausstellungsprojekts TRÜFFELSUCHE des Künstlerbundes Baden-Württemberg e.V.

 

Anja Klafki und Annie Krüger waren eingeladen, sich während eines Atelierstipendiums in der Stiftung zu positionieren.

Diese künstlerische Begegnung ist Dialog und Prozess zugleich. Die beiden Künstlerinnen arbeiteten sporadisch gemeinsam und alleine in und an der Ausstellung vor Ort weiter - um zu verändern, verbinden, ergänzen, entfernen, überraschen.

 

Resonanz und Werkgespräche   Sonntag, 10.7.22 um 14 Uhr

 

 

 

 

Stiftung Anton Geiselhart

Am Bürzel 1

72525 Münsingen-Gundelfingen

 

more