A N J A K L A F K I
A N J A    K L A F K I

UNTERWEGS

 

Die Landschaft in der Radierung

 

Anett Frey, Eckhard Froeschlin, Anja Klafki, Helm Zirkelbach

 

 

24.10. - 28.11.2021

 

 

Eröffnung  Sonntag, 24. Oktober um 14 Uhr

 

Einführung Henner Grube

 

 

am 7. November um 14 Uhr

Vortrag und Künstler:innengespräch mit

Dr. Veronika Mertens, Kunstmuseum Albstadt

 

 

geöffnet Sa 15-17 Uhr und So 14-17 Uhr

 

 

Villa Eugenia

Zollernstr. 10

72379 HECHINGEN

 

more

WANDER WONDERLAND

 

Wandgestaltung Lobby

Motel One Stuttgart Hauptbahnhof

 

2021

180 x 950 cm

Radierung, Holzschnitt und Materialdruck auf Kupferdruckbütten mit Kaltnadelgravur in Acrylglas

 

 

 

MOTEL ONE Stuttgart Hauptbahnhof

Kriegsbergstr. 32

70174 Stuttgart

 

www.motel-one.com

 

 

Eine wandgewaltige Landschaft empfängt die Gäste an der Rezeption in der Lobby des neuen Hotels Motel One am Stuttgarter Hauptbahnhof. In abstrakten geologischen Schichten der schwäbischen Alb, Wäldern und Weinbergen bis hin zu Sehenswürdigkeiten der Stadt öffnet sich den Betrachterinnen und Betrachtern die ganze Vielfalt der Region und nimmt sie mit auf eine visuelle Wanderung. Wer sich das Werk anschauen möchte, ist herzlich willkommen.

 

Das Hotel hat 24h geöffnet und bietet in der Lounge Cafe und Bar.

ATELIERS 2021

 

Eine Veranstaltung der Genossenschaft

Gewerbekultur Pforzheim

 

 

9. und 10.10.2021     11-18 Uhr

 

Alter Schlachthof

Kleiststraße2

75177 PFORZHEIM

 

 

more

 

Kammern:

"Landstück" (links), Rauminstallation aus Radierung/Materialdruck/Holzschnitt auf Bütten und Folie

"Idyll" (rechts), Rauminstallation aus Radierung/Materialdruck auf Bütten und Kaltnadelradierung auf Folie mit Videoprojektion

 

Vorraum:

"Zerlegte Landschaften", Wandinstallation mit 19 Fragmenten von original Radierungen

THE PLANE

2020

Kaltnadelgravur in Folie, eingefärbt

140 x 300 cm

 

Die "Spirit Of Saint Louis" fliegt nun durch die sechs Meter hohe Eingangshalle der

Wohngemeinschaft Beiertheimer Allee 9 von Seemann Autismus Autark GmbH in Karlsruhe.

Am 20. August 21 wurde die Einrichtung feierlich eröffnet von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

 

Als Artist in Residence in St. Louis/Missouri 2019 kam Anja Klafki auf die Geschichte des Transatlantikflugs von Charles Lindbergh. Er war Anfang der 1920er-Jahre als Postflieger in St. Louis stationiert und benannte das Flugzeug für seinen Atlantikflug später nach der Stadt.


Gemeinsam mit dem Journalisten und Autor John Patrick Mikisch konzipierte die Künstlerin Druckgrafiken und Texte zum Leben Lindberghs. Anlässlich einer gemeinsamen Ausstellung im Rathaus Stuttgart 2020 entstand dieses Werk mit Lindberghs Flugzeug „Spirit of Saint Louis“.

 

more

13. ORTSZEIT

 

 

Preisträgerinnen

Anja Klafki (Radierung)

Nastassia Atrakhovich (Digitalfotografie)

Susanne Michel (Zeichnung)


Anerkennungspreis

Anna Eickhoff (Stickerei)

 

Eröffnung und Preisverleihung

am Sonntag, 04. Juli 2021, 11 Uhr

 

more

 

4.7. - 26.9.2021

STADTMUSEUM PFORZHEIM

Westliche Karl-Friedrich-Straße 243

75172 PFORZHEIM

 

 

2.10. - 24.10.2021

KUNSTVEREIN OBERER NECKAR

Marktplatz 28

72160 HORB AM NECKAR

 

 

 

LandEscape, 2019, Radierungen, 42 x 59 cm

 

"(...) Eine Arbeit von Anja Klafki war bereits bei der letzten "Ortszeit" zu sehen. In ihren handwerklich gekonnt ausgeführten Radierungen setzt sich die Grafikerin auch in ihrer für die aktuelle "Ortszeit" ausgezeichneten Serie mit dem bewegten Spannungsbogen zwischen Assoziation und Abstraktion von Landschaft auseinander. (...)"

(Michael Müller, Pforzheimer Zeitung 20.4.21)

 

Anja Klafki, "La Mer V", 2019, Radierung/Prägedruck/Materialdruck, 50 x 70 cm, Unikat

 

ROADS OF ABSTRACTION

 

Jan Kaláb (CZR), MadC (DE),

Anja Klafki (DE), Hiroshi Harada (Japan/France)

 

17.9. - 31.10.2020

 

 

 

CULTUREINSIDE GALLERY

Gila Paris
8, Rue Notre-Dame
L-2240 LUXEMBOURG

(+352) 26 20 09 60

 

 

more

 

 

PLUG IN

 

Der Künstlerbund Baden-Württemberg in der Landesvertretung Berlin

 

4-Kanal-Video-Projektion und Leselounge mit Vertonung

 

23.9. - 29.10.2020

 

Die aufwendig erstellte Vier-Kanal-Videoprojektion erstreckt sich über mehrere Etagen im eigens dafür verdunkelten Foyer des Gebäudes im Berliner Regierungsviertel. Aus dem sehr heterogenen Material von über 200 Einreichungen aus dem Kreis der Künstlerbund-Mitglieder hat die Gestalterin und Künstlerin Claudia de la Torre (Berlin) eine Dramaturgie entwickelt, die – ähnlich einer Partitur – innerhalb variabler Zeitintervalle Stand- und Bewegtbilder miteinander in Beziehung setzt. Die filmtechnische Umsetzung realisierte Valentin Hennig (Stuttgart).

 

Coronabedingt kann leider keine öffentliche Vernissage stattfinden. Stattdessen wird ein Empfang in kleiner Runde am 22.09.2020 per Video aufgezeichnet und ist ab dem Folgetag im Internet abzurufen. In diesem Rahmen wird der Bevollmächtigte beim Bund Staatssekretär Dr. Andre Baumann zu einem Künstlergespräch über die Entwicklung des PLUG-IN-Projektes begrüßen, an dem Simone Demandt (Erste Vorsitzende des Künstlerbundes), Kristof Georgen (Stellv. Vorsitzender) und Claudia de la Torre teilnehmen werden. Anschließend wird das vielfach ausgezeichnete Berliner Ensemble für Neue Musik LUX:NM die PLUG IN-Projektion live vertonen (Besetzung: Ruth Velten, Saxofon; Florian Juncker, Posaune; Silke Lange, Akkordeon; Zoé Cartier, Violoncello; Martin Offik, Klangregie). Der Link zur Aufzeichnung dieser Veranstaltung ist ab 23.09.2020 unter lvtberlin.baden-wuerttemberg.de verfügbar.

 

Allen Interessierten ist der Besuch während der Laufzeit des Projektes vom 23.09. bis 29.10.2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr nach telefonischer Voranmeldung unter 030 – 25 45 64 00 für eine begrenzte Anzahl von Besuchern zur gleichen Zeit möglich.

 

Für die Unterstützung des Projektes sind wir dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Freundeskreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg sehr verbunden.

 

 

VERTRETUNG DES LANDES BADEN-WÜRTTEMBERG BEIM BUND

Tiergartenstr. 15

10785 BERLIN

 

more

 

 

Mein Beitrag zu diesem Projekt sind Ausschnitte aus den Rauminstallationen

v.l.n.r. "Rheinraum" (2017), "LandEscape" (2019) und "Blickwechsel" (2016).

 

 

kbbw_plugin_flyer.pdf
PDF-Dokument [5.2 MB]

 

 

VON WEGEN

 

 

Anja Klafki

Anders Petersen

 

 

26.9. - 31.10.2020

 

 

Eröffnung   Samstag, 26.9.2020 um 17 Uhr

 

 

Anmeldung für die Eröffnung unter info@Galerie11.de.

Es gelten die aktuellen Corona Verhaltensregeln.

 

 

GALERIE 11

Bettina Winkler-Marxen

Breitenburger Str. 1

25524 ITZEHOE

 

more

"The Plane", 2020, Kaltnadelgravur auf Folie, 140 x 300 cm, Fotoprojektionen im Loop, Ausstellungsansicht Rathaus Stuttgart

 

 

THE SPIRIT OF SAINT LOUIS

 

Anja Klafki, John Patrick Mikisch (Stuttgart), Alexis Rausch (Salt Lake City, Utah, USA)

Artists & Writer in Residence im Paul Art Space in Saint Louis, Missouri, USA  

 

6.3. - 16.4.2020

 

Eröffnung   Freitag, 6.3. um 18 Uhr

 

Einführung   Christiane Pyka, Deutsch-Amerikanisches Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e.V. Stuttgart

 

Die Ausstellung ist Teil der Feierlichkeiten, mit denen Stuttgart und Saint Louis das 60-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft begehen.

 

Gezeigt werden Werke zu Charles Lindbergh, der zeitweilig in St. Louis lebte und dort seinen Transatlantikflug vorbereitete.

 

Aus der Werkserie "The Spirit of Saint Louis" von Anja Klafki (Druckgrafik) und John Patrick Mikisch (Texte)

erscheinen exklusiv für die Ausstellung vier Motive als Vorzugsgrafiken in einer Auflage von 6 Exemplaren.

 

 

RATHAUS STUTTGART

4. OG, Marktplatz 1

70173 Stuttgart

 

 

 

Vorzugsgrafiken zur Ausstellung

Aus der Werkserie "The Spirit of Saint Louis" von Anja Klafki (Druckgrafik) und John Mikisch (Texte) erscheinen exklusiv für die Ausstellung vier Motive als Vorzugsgrafiken in einer Auflage von 6 Exemplaren.

 

Ausschnitt aus der multimedia Arbeit "The Plane", 2020:

OFFENES ATELIER ZUM TAG DER DRUCKKUNST

 

Sonntag, 15.3.2020

 

12-18 Uhr

 

 

ATELIER ANJA KLAFKI

Hölderlinstr. 17

70174 Stuttgart

 

more

 

PAUL ART SPACE 2019 YEAR IN REVIEW EXHIBITION

 

29.2. - 7.3.2020

 

 

 

THE BERMUDA PROJECT

830 S Florissant Rd
63135 Ferguson

Missouri / USA

 

Schlossberg I, 2020, Kaltnadelradierung, 30 x 40 cm (Detail)

 

VOYAGER

 

19.1. - 16.2.2020

 

Eröffnung   Sonntag, 19.1. um 17 Uhr

 

Einführung   Dr. Günter Baumann

 

weitere Veranstaltungen:

Artist in the House am Sonntag, 2.2. um 14-17 Uhr

Kunstgespräch am Mittwoch, 5.2. um 19.45-21 Uhr

 

Finissage am Sonntag, 16.2. um 14-17 Uhr

 

geöffnet Mittwoch 9.30-12 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr

und nach Vereinbarung 07031-222112

info@kunstvereinbb.de

 

BÖBLINGER KUNSTVEREIN

#kabinett#

Schlossberg 11

71032 Böblingen

 

more

 

 

Schlossberg, 2020, Installation, Kaltnadelgravur auf Folie, Ausstellungsansicht
Schlossberg, 2020, Installation und Kaltnadelradierungen, Ausstellungsansicht
EK_Böblingen.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]